Nachrichten
auf einen Blick

Alle Nachrichten

Weichenstellungen für die Rechtsprechung

Kiel. „Justiz im Dialog“ zu Gast im Kieler Landtag. Es wurden Grundsatzfragen diskutiert, von denen die Zukunftsfähigkeit der Justiz abhängt.

weiterlesen >

Buschmann bietet Ländern 200 Millionen Euro für Digitalpakt an

Berlin. Bundesjustizminister Buschmann hat den Ländern einen Digitalpakt angeboten, für den der Bund 200 Mio. Euro bereitstellt. Das löst Kritik aus.

weiterlesen >

Justicia mit Wage und Schwert mit Titel des Richter- und Staatsanwaltschaftstags für 2023 „Programmiertes Recht – absolute Gerechtigkeit?“

Lettlands Präsident spricht zur Ukraine-Krise

Weimar. Nach langem pandemiebedingten Warten wird der nächste Richter- und Staatsanwaltstag vom 29. bis 31. März 2023 in Weimar stattfinden.

weiterlesen >

Menschenrechtspreisträger des Deutschen Richterbundes bewegen die Welt

Berlin. Die Menschenrechtspreisträger des Deutschen Richterbundes (DRB) sind aktiv im Namen des Rechtes.

weiterlesen >

Justizministerin des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Frau Jacqueline Bernhardt, mit Mikrofon in der Hand beim Grußwort der Veranstaltung

Hass und Hetze im Netz - Gefahr für den Rechtsstaat?

Rostock. Im Rahmen der Reihe „Justiz im Dialog“ diskutierten Vertreter aus Justiz, Politik und Gesellschaft über die Herausforderungen im Netz.

weiterlesen >

DRB-Newsletter jetzt noch schneller im Direktabo - © sdecoret – fotolia.com

Newsletter im Direktabo

Berlin. Bleiben Sie auf dem Laufenden: Lassen Sie sich über die Neuigkeiten des Bundesverbandes informieren. Erfahren Sie mehr über den DRB.

weiterlesen >

Coronavirus in Nahaufnahme

Trotz Pandemie kein Einbruch bei Verfahrenszahlen

Berlin. Die Justiz erweist sich seit Beginn der Corona-Pandemie als stabiles Rückgrat des Rechtsstaats. 

weiterlesen >

Deckblatt des Koalitionsvertrages von SPD, Grüne und FDP mit Titel "Mehr Fortschritt wagen"

Schwerpunkte des Ampel-Koalitionsvertrags auf einen Blick

Berlin. SPD, Grüne und FDP haben ihren Koalitionsvertrag vorgestellt. Die 177 Seiten enthalten viele rechtspolitische Themen.

weiterlesen >