Menschenrechtspreis für Anwar al-Bunni

Berlin. Der syrische Rechtsanwalt Anwar al-Bunni (im Bild) gehört zu den diesjährigen 15 Preisträgern des Deutsch-Französischen Preises für Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit.

Der Preis würdigt und unterstützt Persönlichkeiten, die sich in ihrer Heimat, anderen Ländern oder international um den Schutz der Menschenrechte verdient gemacht oder Initiativen zur Förderung von Rechtsstaatlichkeit ins Leben gerufen haben. Al-Bunni wurde 2009 mit dem Menschenrechtspreis des Deutschen Richterbundes (DRB) ausgezeichnet.

Ansprechpartner

Bild von Matthias Schröter Matthias Schröter Pressesprecher
Telefon030/ 206125-12 Fax 030/ 206125-25 E-Mail schroeter@drb.de