Nachrichten
auf einen Blick

Alle Nachrichten

Jens Gnisa auf dem Podium bei "Recht und Europa"

Abbau von Rechtsstaatlichkeit zwingt Richter in der EU zum Protest

Frankfurt/Main. Neutralität der Richterschaft ist ein wichtiges Prinzip, so DRB-Vorsitzender Jens Gnisa auf einer Podiumsdiskussion.

weiterlesen >

Unerledigte Justizthemen auf Europäischer Ebene

Brüssel. E-Evidence, Verbandsklagen und Terroristische Online-Inhalte bleiben in Warteposition bis nach der Europawahl.

weiterlesen >

Mehr Geld für Richter und Staatsanwälte

Berlin. Der DRB setzt sich dafür ein, den bundesweiten Tarifabschluss für die Angestellten im öffentlichen Dienst auf die Landes- und...

weiterlesen >

DRB-Newsletter jetzt noch schneller im Direktabo - © sdecoret – fotolia.com

Newsletter im Direktabo

Berlin. Bleiben Sie auf dem Laufenden: Lassen Sie sich über die Neuigkeiten des Bundesverbandes informieren. Erfahren Sie mehr über den DRB.

weiterlesen >

Porträt von Jens Gnisa

Jens Gnisa als Vorsitzender des Richterbundes wiedergewählt

Berlin. Jens Gnisa ist für eine zweite Amtsperiode als Vorsitzender des Deutschen Richterbundes (DRB) wiedergewählt worden.

weiterlesen >

Justiz im Dialog: Nicht mehr „Im Namen des Volkes“?

Saarbrücken. Die Justiz befindet sich im Spannungsfeld zwischen Unabhängigkeit und öffentlichem Druck. Wie wird mit dieser Herausforderung umgegangen?

weiterlesen >

DRB-Bundesgeschäftsführer Sven Rebehn im Porträt

Rebehn: Tarifabschluss auf Richter übertragen

Berlin. Der DRB hat nach dem Tarifabschluss im öffentlichen Dienst der Länder gefordert, diesen ohne Abstriche auf Richter und Staatsanwälte zu...

weiterlesen >

Pressekonferenz mit DRB Vorsitzenden Jens Gnisa, Unionfraktionschef Ralph Brinkhaus

Richterbund zu Gesprächen bei der Unionsfraktion

Berlin. Der Pakt für den Rechtsstaat sowie eine effizientere Verfahrensordnung waren Themen beim Treffen des DRB mit der Unions-Fraktion im Bundestag.

weiterlesen >